Jahreshauptversammlung 2019

  • Pressebericht -SZ vom 14.03.2019
  • Protokoll 
  • Anwesenheitsliste
  • Geschaftsbericht 2018

Pressemeldung der Siegener Zeitung vom Donnerstag, 14.März 2019. Vereinsmeldung durch H. Münker an die örtliche Presse

( SZ,WP, WR, SWA usw.)  

 

SSV Sohlbach-Buchen 1965 e.V.

 

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung des SSV Sohlbach-Buchen am Samstag, den 09.03.2019 um 19:15 Uhr im Vereinssportheim, Waidmannsweg 60, 57078 Siegen.

 

 

Top 1 - Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

 

Der 1. Vorsitzende Günter Kasten eröffnet die ordnungs- und fristgemäß einberufene Jahreshauptversammlung um 19:15 Uhr und begrüßt 24 stimmberechtigte Mitglieder.

 

 

Top 2 - Annahme der Tagesordnung

 

Die Tagesordnung wird einstimmig angenommen.

 

 

Top 3 - Totenehrung

 

Glücklicherweise ist im vergangenen Jahr kein Mitglied des Vereins verstorben.

 

 

Top 4 - Wahl eines Protokollführers

 

Stephan Lang wird einstimmig zum Protokollführer gewählt.

 

 

Top 5 - Verlesung und Genehmigung des Protokolls der JHV vom 14. April 2018

 

Robin Stein verliest das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018 vom 14.04.2018. A. Gieseler ergänzt, dass Spieler, die keinen Beitrag bezahlen, generell nicht versichert sind. F. Büdenbender fragt nach, ob eine Liste mit Spielern erstellt wurde, die keine Beiträge bezahlen, da bisher kein Spieler ausgeschlossen wurde. A. Gieseler erklärt, dass bisher zwar kein Spieler ausgeschlossen wurde, solch eine Liste aber durchaus existiert.

 

Das Protokoll wird einstimmig angenommen.

 

 

Top 6 - Geschäftsbericht 2018

 

H. Münker trägt den Geschäftsbericht des abgelaufenen Jahres vor (s. Anhang). Er hofft, die Lücke, die L. Kolb mit seinem Ausscheiden hinterlassen hat, zu erfüllen. Er bedankt sich bei dem Trainerteam und den Mannschaften für das erfolgreiche Abschneiden der letzten Saison, unter anderem mit dem Aufstieg der 1. Mannschaft. Diese Saison hat sich die 1. Mannschaft im Mittelfeld festsetzen können.

 

Die 2. Mannschaft musste leider im Verlauf der Vorsaison zurückgezogen werden. In dieser Saison liegt das Team derzeit auf dem letzten Platz. Wichtig ist dem Verein aber insbesondere das Aufrechterhalten der Mannschaft und des Spaßes am Spiel. Dafür werden die Ergebnisse der Spielersitzung aus dem Oktober 2018 ins Gedächtnis der Anwesenden gerufen. Außerdem betont H. Münker, dass der Vorstand hinter der Mannschaft steht.

 

Außerdem will der SSV sich in der Zukunft wieder damit beschäftigen, eine funktionierende

 

Jugend auf die Beine zu stellen, auch wenn sich dies aufgrund der demografischen Situation im

Ort schwierig gestaltet.

 

Aktuell befinden sich 130 Mitglieder im Verein, zusätzlich liegen 28 Anmeldungen vor.

Außerdem informiert H. Münker darüber, dass der Vertrag zur Nutzung des Platzes mit dem 1.

FC Türk Geisweid fristgerecht gekündigt wurde.

 

Außerdem erinnert er, dass das Jahr 2018 ein schweres Jahr für den Verein war. Für die Zukunft hat sich der Verein einiges vorgenommen und hofft auf viele helfende Hände von den Mitgliedern.

 

A. Lauble ergänzt zu den Verhandlungen mit dem 1. FC Türk Geisweid, dass kein neues

 

Angebot des Vereins vorgelegt wird, da sie eine anderweitige Lösung gefunden haben. Auf Nachfrage erklärt A. Gieseler, dass der FC Türk Geisweid bisher 3.600 € im Jahr gezahlt hat

 

(netto). Dies ist zwar eine Belastung für den Verein, trotzdem fallen durch die Kündigung auch Kosten für Strom, Wasser, Abnutzung etc. weg. Der Vorstand berichtt zusätzlich über die gescheiterten Verhandlungen und gibt zusätzliche Informationen an die Anwesenden weiter.

 

Der Geschäftsbericht wird einstimmig angenommen.

 

 

Top 7 - Kassenbericht 2018

 

Vermögensverwalter A. Gieseler trägt den Kassenbericht über das Geschäftsjahr 2018 wie immer sehr sorgfältig und ausführlich vor. Den Einnahmen in Höhe von 38.866 € stehen Ausgaben in Höhe von 38.498 € gegenüber. Die Kasse schließt somit mit einem Gewinn in Höhe von von 367 € ab.

 

F. Büdenbender fragt nach, was aus den 1.000 € der Aktion Herzenswünsche aus dem Jahr 2018 geworden ist. H. Münker erklärt, dass der Vorstand in einer Vorstandssitzung die Verantwortung der Suche an die Mannschaften übertragen hat.

 

Gegen den (wie gewohnt) sehr detaillierten und ordentlichen Kassenbericht gibt es keinerlei Einwände und auch dieser wird einstimmig angenommen.

 

 

Top 8 - Bericht der Kassenprüfer

 

Die Kasse wurde im Februar 2019 geprüft. Die Kassenprüfer haben keine Beanstandungen vorzubringen. Der Bericht wird einstimmig angenommen.

 

 

Top 9 - Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes

 

G. Kasten schlägt G. Röcher als Versammlungsleiter vor. Er wird einstimmig gewählt. Dieser schlägt vor, den Vorstand zu entlasten. Der Vorstand wird einstimmig von den Anwesenden entlastet. R. Stein als noch gewähltes Vorstandsmitglied übernimmt die Leitung der Wahlen.

 

 

Top 10 - Neuwahlen

 

  1. 1. Vorsitzender

 

  1. Kasten wird vorgeschlagen. Er wird mit 21 Stimmen und 3 Enthaltungen gewählt und übernimmt die Führung der restlichen Jahreshauptversammlung. Er bedankt sich für die Wahl und das in ihn gesetzte Vertrauen.

 

  1. 2. Vorsitzender

 

Aufgrund fehlender Vorschläge bleibt das Amt des 2. Vorsitzenden unbesetzt. Der Vorschlag wird einstimmig angenommen.

 

  1. 2. Geschäftsführer

 

  1. Kasten schlägt N. Hölzer vor. Mit 22 Stimmen und 2 Enthaltungen wird der Vorschlag angenommen. Er nimmt die Wahl an.

  2. Vermögensverwalter

 

A. Gieseler wird einstimmig wiedergewählt. Er nimmt die Wahl an.

 

  1. Stellv. Vermögensverwalter

 

Wie auch im letzten Jahr bleibt der Posten unbesetzt. Der Vorschlag wird mit 2 Enthaltungen angenommen.

 

  1. Beisitzer

 

Als Beisitzer werden H. Münker, H.W. Strunk, C. Otto, C. Kasten, F. Büdenbender und S. Soto vorgeschlagen. Mit 2 Enthaltungen wird der Vorschlag angenommen.

 

  1. Platzkassierer

 

Auf Vorschlag des 1. Vorsitzenden bleibt der Posten des Platzkassierers unbesetzt. Bei Heimspielen wird eine interne Lösung gesucht. Der Vorschlag wird einstimmig angenommen. Zusätzlich soll am Eingang des Sportplatzes ein Kassenhäuschen platziert werden.

 

  1. Kassenprüfer

 

Neben T. Baumgarten wird L Lucchetti vorgeschlagen. Der Vorschlag wird mit einer Gegenstimme angenommen.

 

  1. Ehrenrat

 

G. Röcher und T. Baumgarten werden vorgeschlagen. Der Vorschlag wird mit einer Enthaltung angenommen.

 

  1. Bestätigung Leiter Altliga

 

Ralf Rübsamen wird einstimmig als Leiter der Altliga bestätigt.

 

Top 11 Festsetzung der Mitgliedsbeiträge

 

A. fragt, ob der Jahresbeitrag in einer Summe oder in zwei Hälften abgebucht werden soll. Da keiner der Anwesenden eine halbjährige Zahlung wünscht, bleibt alles wie bisher. Der Vorschlag wird mit 2 Enthaltungen angenommen.

 

 

Top 12 Anträge und Anfragen

 

Es gab im Vorfeld keine Anträge und Anfragen.

 

 

Top 13 Verschiedenes

 

Anmeldegebühr in Höhe von 20 €

 

F. Büdenbender schlägt vor, dass die 20 € Anmeldung, die ein Spieler, der zum SSV wechselt, zahlen muss, wegfallen zu lassen. A. Gieseler erklärt, dass diese 20 € bei der Anmeldung

 

anfallen, und wenn der Spieler dann nicht mehr kommt, sind Kosten entstanden. N. Campanello erklärt, dass in den letzten Jahren nur Einzelfälle auftraten, die nach der Anmeldung nicht angetreten sind. Auch G. Röcher stimmt dem zu, dass dieser Beitrag Spieler abschreckt. Daher stimmen die Mitglieder über einen neuen Anmeldebeitrag in Höhe von 0,00 € ab. Der Vorschlag wird mit 20 Stimmen dafür, 3 Enthaltungen und einer Gegenstimme angenommen.

Duschen

 

Die Mannschaften beschweren sich, dass die Duschen nach Trainingseinheiten oder Spielen regelmäßig kalt sind. A. Gieseler erklärt, dass die Heizungsanlage vor ca. drei Wochen neu eingestellt worden ist.

 

Offene Bierzahlungen

 

A. Gieseler erklärt, dass ca. 400 € offen sind. Er bittet darum, dass diese zeitnah beglichen werden.

 

Eintritt für Spielerfrauen

 

Auf Nachfrage erklärt S. Lang, dass der Beschluss, dass auch Spielerfrauen Eintritt bezahlen, in einer der letzten Vorstandssitzungen gefasst wurde.

 

Anzüge, Pullover, Ausrüstung

 

N. Campanella gibt zu bedenken, dass der Verein durch die Spieler repräsentiert wird. Bisher fehlt es seiner Meinung nach an der Unterstützung des Vereins wie die Bereitstellung von Trainingsanzügen. Er denkt, dass einige Spieler dazu neigen könnten, den Verein zu verlassen, wenn sich nichts ändert. Er hat das Gefühl, dass die Mannschaft auseinanderbrechen könnte. R. Stein erkennt, dass sich die Diskussion heute nicht in voller Gänze klären lässt. Man muss die angesprochenen Punkte versuchen, spätestens in den kommenden Sitzungen des Vorstands geklärt werden müssen und Lösungen gesucht werden.

 

 

G. Kasten beendet die Jahreshauptversammlung um 22:10 Uhr.

 

 

 

1. Vorsitzender

 

Protokollführer

 

Versammlungsleiter

Günter Kasten

 

Stephan Lang

 

Günther Röcher

 

Anhang: Anwesenheitsliste, Geschäftsbericht 2018

 

 

 

Spiel - und Sportverein

Sohlbach - Buchen e.V.

 

Fußball - Gymnastik

gegründet 1965

 

Geschäftsbericht 2018

zur Jahreshauptversammlung am 9. März 2019

 

Liebe Sportkameraden, liebe Mitglieder ,

als Lars Kolb sein Amt als GF nach 18 Jahren im April 2018 niederlegte , klaffte eine große Lücke, die nicht so einfach zu schließen und neu zu besetzen war. Ich hatte mich daher angeboten, einen Teil der Aufgaben des GF vorübergehend zu übernehmen. Da Robin Stein unser neuer GF, die Aufgaben als GF , erst im September 2018 übernahm, hatte Günter mich gebeten den Geschäftsbericht zu schreiben und ihn bei der heutigen Jahreshauptversamm-lung vorzutragen. Ihr könnt nach dem Verlesen entscheiden ob es mir einigermaßen gelungen ist, die mir gestellte Aufgabe zu erfüllen.

 

Sportbereich :

 

Die Saison 2017/18 endete am 26 Mai 2018

 

1. Mannschaft Senioren / C-Kreisklasse mit Aufstieg in die B1-Kreisklasse

 

HAPPY END schrieb die Siegener Zeitung in ihrem Sportbericht, denn unsere 1. Mann-schaft hatte den Deckel drauf gesetzt und sich den Aufstieg aus der C-Klasse in die B-Kreisliga gesichert.

Mit diesem Satz aus der SZ beginnt der Jahresbericht 2018.

Bereits im Dezember 2017 war das Ziel – Klassenerhalt in der C-Kreisliga mit 38 Punkten und einem Torverhältnis von 95:37 – erreicht und man lag auf dem 2.ten Tabellenplatz.. Damit jedoch nicht genug. Unser bewährtes Trainerteam Antonino Campanella und Hichem Zaiane wollten mehr. Wenn sie dies auch nicht direkt äußerten. Die Hoffnung von Lars Kolb im Jahresbericht 2017 niedergeschrieben... ich zitiere: ...wir hoffen den aktuellen 2ten Platz in der C-Kreisliga zum Saisonende halten zu können, was ein schönes Ziel wäre.... wurde vom Trainerteam und der Mannschaft mit dem 6:3 Sieg über den SC Siegen am 26.5.2018 erfüllt und der Aufstieg in die B-Kreisliga war geschafft.

Trainer Antonino Campanella hatte es mit all seinen Spielern durch intensives Training, Mannschaftsgeist und Kameradschaft fertig gebracht, zweimal hintereinander direkt aufzusteigen. Traum und Hoffung waren Wirklichkeit geworden. Die D/C-Kreisliga lag hinter dem SSV. Eine grandiose Leistung, zu der ich an dieser Stelle allen Akteuren Dank aussprechen möchte. Mit einer gemeinsamen Fahrt mit „Hübbelbummler“ aus dem Charlottental und einem Autokorso durch den nördlichen Siegener Stadtteil, wurde der Sieg über den Siegener SC und die Vizemeisterschaft unter begeisterten Rufen und Hupen nach Sohlbach in die "Löwenarena" gefahren. Dort wartete schon eine zünftige Aufstiegsparty, von der Mannschaft organisiert und vom SSV unterstützt, auf die erfolgreichen Männer und den Fananhang. "Löwenarena" und das Sportheim erfüllten sich mit viel Spaß, Freude, Musik und Gesang. Alles überstrahlte ein wunderschöner Vollmond.

Dies war ein gelungener Abschluß der Spielsaison 2017/18.

 

Aber nichts ist vergänglicher als ein Erfolg.

 

Am 12. August begann die neue Spielsaison 2018/19 in der Kreisliga B1, mit der Partie gegen den Mitaufsteiger TuS Eisern. Eine Riesenaufgabe erwartete das Trainerteam und die Mannschaft. „In Eisern ging es hoch her“... im Spiel steckte richtig Musik... Mitaufsteiger SSV gewinnt in Unterzahl 4:3 … so titelte die Siegener Zeitung in ihrer Montagsausgabe. Glücklich und erfolgreich, so konnte es weitergehen.

Die neu hinzugekommenen Spieler hatten sich gut in die vorhandene Mannschaft eingefügt. Mit Tilman Hamacher, konnte ein junger, talentierter Torwart gewonnen werden, der sich bei den kommenden Spielen immer wieder durch seine Reaktionsschnelligkeit und Stellungsspiel auszeichnete. Nino, unser Trainer, hatte mit einer guten Mischung aus erfahrenen, älteren Spielern und jungen,schnellen, begeisterten Spielern eine gute Mannschaft geformt.

Die Vorrunde zeichnete sich durch gute, spannende Spiele aus und sie wurde mit einem 5:2 Sieg beim SV Gosenbach abgeschlossen. In 19 Spielen erzielte die Mannschaft 29 Pkt, bei einem Torverhältnis von 48:46. Dies reichte für einen guten 8. Platz im Mittelfeld.

Das Nachholspiel am letzten Sonntag gegen den 1.FC Kaan-Marienborn II wurde mit 9:2 Toren in der neuen Herkulesarena im Breitenbachtal gewonnen.

 

2. Mannschaft Senioren / D-Kreisklasse

Die zweite Mannschaft belegte unter Übungsleiter Daniele Bonfisuto nach der Vorrunde der Saison 2017/18 den 9.Platz mit 26 Punkten und einem Torverhältnis von 42:60 Toren, bei 22 Spieltagen. Der Platz im unteren Mittelfeld, ließ uns hoffen die Saison, wenn auch schon Auflösungserscheinungen zu Tage traten , mit Anstand zu Ende zu spielen. Dies war dem SSV jedoch nicht vergönnt. Nachdem Daniele Bonfisuto vom Traineramt in der Rückrunde zurücktrat ,war trotz des Einsatzes von Trainer und sportlichem Leiter Antonino Campanella ein geordnetes Mannschaftsspiel nicht mehr möglich. Der Vorstand musste mit Bedauern die Mannschaft vom Spielbetrieb abmelden. Zum sportlichen Tiefpunkt kamen dann auch noch zusätzliche Kosten durch die Entrichtung der Abmeldegebühren.

Der SSV ist jedoch dafür bekannt dass er den Kopf bei Problemen nicht in den Sand steckt.

Spielsaison 2018/19

Günter fand mit Bashkim Habibi einen Spielertrainer, der mit viel Optimismus und Elan, eine neue Mannschaft zusammengestellt hat. Der Vorstand hatte sich zu dieser Lösung, mit Bashkim in die neue Spielsaison 2018/19 zu starten entschlossen und ihm das Vertrauen ausgesprochen.

Kurze Informationen zur neuen 2.Mannschaft:

Einige Spieler der 2. Mannschaft haben einen Migrationshintergrund . Sie sind Freunde von Spielern der 1. Mannschaft bzw. sind mit einigen Spielern verwandt. Dem Vorstand war bewusst, das die Führung der 2. Mannschaft nicht einfach für Spielertrainer Bashkim wird. Aber er wollte ihm die Chance einräumen, eine 2.Mannschaft aufzubauen, die nicht ganz ohne Ehrgeiz auf einen Punktgewinn, aber in der Hauptsache Freude am Fußballspielen und am Verein, dem SSV Sohlbach- Buchen findet.

Ziel ist es natürlich wie immer zu punkten, zu gewinnen und die Saison 2018/19 durchzuspielen.

 

Zur Vorrunde der Saison 2018/19, möchte ich unter Berücksichtigung der zuvor genannten Vorgaben, folgendes mitzuteilen:

Die Ligaspiele in der Vorrunde liefen bestimmt nicht wie sich Spieler und Übungsleiter es sich vorgestellt hatten. Viele Spiele gingen unglücklich und zu hoch verloren. Bei anderen Spielen stellte sich auch ein gewisser Frust ( interne Missverständnisse und Querelen) bei Spielern ein, die den Ablauf der Spiele und des notwendigen Trainings nicht verbesserten. Doch dann gab es wieder Spiele, wie z.B. gegen Meiswinkel /Oberholzklau, welches 2:2 unentschieden ausging. In diesem Spiel waren die Jungs um Bashkim gefordert und zeigten den ohne Zweifel vorhandenen Kampf.- und Teamgeist, sowie ihr vorhandenes Spielvermögen. Eine Verbesserung des Zusammenspiel war bereits zwei Spiele vorher, beim Heimspiel gegen die 2. Dreisber -Mannschaft festzustellen. Auch wenn das Spiel mit 4:3 verloren ging, gab die Mannschaft nie auf und fand immer wieder in die Spur zurück.

Das Ergebnis der Vorrunde sieht nicht sehr erfreulich aus. Mit 5 Zählern liegt man auf dem letzten Tabellenplatz.

Kopf hoch Männer, es gibt immer noch eine Rückrunde und die beginnt Morgen mit dem Spiel gegen GW Eschenbach.

Hier noch weitere, m.E. wichtige Information zum Aufbau / Fortbestand der 2. Mannschaft:

In der Spielersitzung am 11. Oktober 2018 wurden Probleme in einer sehr guten und konstruktiv verlaufenden Diskusion besprochen. Die augenscheinlich vorhandenen, unter-schiedlichen Betrachtungsweisen zwischen Verein und Spielern , hinsichtlich dem Respekt gegen-über Mitspielern, Spielern der gegnerischen Mannschaft und besonders gegenüber den Schiedsrichtern, die ja erst ein geordnetes Spiel ermöglichen, erörtert. Teamfähigkeit, Freundlichkeit , Kritikfähigkeit und Hilfsbereitschaft wurden besprochen.

Als Ergebniss konnte festgehalten werden, dass trotz unterschiedlichen Vorstellungen sich alle einig waren, dass die zuvor genannten Eigenschaften notwendig sind um ein funktionierendes Team zu bilden.

Als gemeinsames Ziel wurde ausgegeben, dass die Spieler sich zu einem Team zusammenfinden ,welches Spaß am Fußballspielen hat und damit die Voraussetzungen schafft für eine bestmögliche , sportliche Leistung. Der Verein, Trainer und die Spieler wollen eng zusammen arbeiten, um das gesteckte Ziel zu erreichen. Der Vorstand steht hinter der 2.Mannschaft und seinem Übungsleiter. Die 2.Mannschaft ist notwendig und für den Erhalt des sportlichen Konzeptes erforderlich. Spieler der 2. Mannschaft können von Antonino Campanella -Trainer/sportlicher Leiter - in die 1. Mannschaft, in Absprache und Einverständnis vom ÜL der 2. Mannschaft berufen werden. Den Spielern wurde nahe gelegt, ihre persönliche, sportliche Leistung und Spielbereitschaft zu verbessern, damit sie sich eine Chance für die Benennung in die 1. Mannschaft ermöglichen.

Als Co - Trainer für die 2. Mannschaft wurde Spieler Advan Avayzi benannt und einstimmig von allen Spielern angenommen.

 

3 . Altliga -Spielgemeinschaft SSV -VfL Klafeld -Geisweid

Die Abteilung Altliga bildet auch in der Spielsaison 2018/19 wie bisher eine Spiel- und Trainingsgemeinschaft mit dem VfL Klafeld-Geisweid. Die Trainingsbeteiligung ist gut. Schwankt jedoch zur Zeit zwischen 10 und 18 Spielern. Ältere Spieler der 1. bzw. 2. Mann-schaft , die aus hier nicht zu benennenden Gründen nicht mehr so oft trainieren können, sind in der Altliga herzlich willkommen. Ein Abmelden aus dem unserem Verein ist nicht notwendig. Jeder kann seine sportliche Aktivität -Fußballspielen- in der Altliga des SSV ausüben.

Verantwortlich für die Altliga sind Ralf Rübsamen (SSV) und Axel Ernst (VfL).

Das Training findet z.Zt. Montags ab 19:00 Uhr in der „Löwenarena“ statt.

 

4. Jugend im SSV : (Information)

Auf Grund der demographischen Entwicklung in den beiden Ortsteilen Sohlbach und Buchen ist es schwierig, ausreichend Jugendliche einer Altersgruppe zu finden um eine Mannschaft zu besetzen. Zukünftig sollte der SSV jedoch einen neuen Anlauf starten, um vorhandene Kinder und Jugendliche (siehe Mitgliederbestand ) in einer Gruppe zusammenzuführen und wieder für den Fußball, als mannschaftssportliche Aktivität, zu begeistern.

 

5 . Verschiedene nenenswerte Vereinsaktivitäten aus dem vergangenen Geschäftsjahr

  1. Durchführung der beiden SSV Hallenturniere für Seniorenmannschaften in der Dreifach-Turnhalle auf dem Schießberg am 6./7. Januar 2018

  2. Samstags für Mannschaften der B und C Kreisliga und

  3. Sonntags für Mannschaften der D-Kreisliga

  4. Sieger wurden der SV Setzen II und der VSV Wenden III

 

  1. Der SSV hatte zum traditionellen Osterfeuer am Karsamstag -31. März – geladen.

Die Bekanntmachung erfolgte durch Aushang, auf der Homepage des SSV und in der Tagespresse.

 

  1. Aufstiegsparty, von der Mannschaft organisiert und vom SSV unterstützt. Tolle Party mit viel Spaß, Freude, Musik und Gesang. Ein gelungener Abschluß der Spielsaison 2017/18 .

  2. Ein nostalgisches Waldfest, an alter , bekannter Stelle oberhalb des Sportplatzes in Sohlbach wurde am 24.Juni veranstaltet. Viele Gäste waren gekommen und feierten. Musik, Spaß , Essen und Trinken war angesagt. Das Waldfest war gelungen.

 

  1. Sponsorenabend am 19.Oktober 2018

Mit einem "DANKE" an seine Sponsoren zeigte der SSV seine Wertschätzung. 15 Sponsoren hatten die Einladung gerne angenommen und andere hatten ihr Nichtkommen aus zeitlichen Gründen entschuldigt.

Mit einer kleinen

  • Bilddokumentation

  • leckeren Häppchen vom Buffett und einem Bierchen sowie

  • lockeren Gesprächen zwischen Sponsoren, Spielern und Vorstand,

fand bei gemütlicher Atmoshäre im Vereinsheim der Kennenlernabend einen schönen Ausklang. Nach Aussage der anwesenden Sponsoren eine gelungene Sache. Leider konnte Alfred Gieseler, der unser Sponsoring organisiert, aus Krankheitsgründen an diesem Abend ...und ich betone extra seinem Abend, nicht dabei sein. Dein Abend, lieber Alfred hätte auch dir gefallen . Von uns allen ein herz- liches Dankeschön, dass du immer wieder alte und neue Sponsoren erreichst und motivierst den SSV in seinen Aufgaben zu unterstützen.

 

  1. Die Weihnachtsfeier der Mannschaften fand am 15.12.2018 im Sportheim statt.

 

  1. Auch in diesem Jahr (2019) startete unser Hallenturnier „SSV -Cup“ am 5./6.Januar in der Dreifach-Turnhalle an Schießberg. Das Turnier war von unserem neuen 1. Ge-schäftsführer Robin Stein organisiert worden. Danke Robin!

Aus organisatorischen Gründen übernahm Robin das Amt erst ab September 2018.

Pressebericht über das Turnier, Fotos, Kommentare und ein Danke an Sponsoren, Spender und Helfer sind auf unsrer Homepage zu finden.

Bedauerlicher hatten wir drei Verletzte zu beklagen. Zwei mußten notärztlich behandel werden. Bei Talent Azizi wurde im Krankenhaus eine Herzerkankung festgestellt, die leider zu einem langfristigen Sportverbot führte. Lieber Talent , wir alle wünschen dir gute Besserung, damit du in der neuen Saison wieder mit dabei sein kannst. Wir freuen uns das beide anderen Sportkameraden, Robin und Sascha ,soweit mir bekannt ist, gesundheitlich wieder in Ordnung sind.

 

Die noch ausstehenden Termine für geplante Veranstaltungen oder andere Aktivitäten des Vereins in 2019, werden rechtzeitig auf der Homepage - www.ssv- sohlbach-buchen.de, im durch Aushang (2 Schaukästen) und in der Presse bekannt gegeben.

 

 

  1. Bauliche Maßnahmen in 2019 , soweit sie mir bekannt sind ...

    1. Ein neuer Zuschauerunterstand, errichtet in Eigenleistung, bietet unseren Zuschauern ein trockenes Plätzchen.

    2. Das Beachvolleyballfeld wurde in einen bespielbaren Zustand versetzt.

    3. Renovierung des großen Umkleideraumes erfolgte durch Spieler

    4. Eine Begrüßungsbande „Willkommen in der Löwenarena“ wurde am großen Zaun angebracht.

    5. Eine Tafel, auf der alle Sponsoren des SSV aufgedruckt sind, hängt im Eingangsbereich zur Sportanlage.

    6. Wegweisertafeln und Schilder mit der neuen Platzordnung wurden aufgehängt.

 

  1. Mitgliederentwicklung im SSV

Mitgliederbestand am 31.12.2016 = 153 Mitglieder

Mitgliederbestand am 31.12.2017 = 151 Mitglieder

  • davon 15 Jugendspieler

  • Mitgliederbestand 2018

  • gem. Datenbankbestand -Ausdruck 05.02.2019 sind 133 Mitglieder erfasst

  • Es liegen Abmeldungen in 2018 vor, die jedoch noch nicht in der Mitgliederdatei enthalten sind. Somit wäre der Mitgliederbestand nach vorliegenden Angaben =130 Mitglieder

  • davon sind 15 Jugendspieler

  • Zusätzlich liegen noch 28 Beitrittserklärungen von Spielern aus 2018 vor. Diese sind noch nicht in der Datenbank erfasst und sollten möglichst schnell in die Kartei eingetragen werden.

Unter Berücksichtigung der v.g. Daten ergibt sich ein Bestand , einschl. der erfassten Jugendspieler von 158 Mitgliedern.

Diese Zahl weist m. E. jedoch eine Ungenauigkeit von ca.5% auf..

 

  1. Vertragsverhandlungen sowie Kündigung des bestehenden Vertrages mit dem 1.FC Türk Geisweid aus dem Jahr 2012, über die Nutzung des Kunstrasenplatzes sowie verschiedener anderer Anlagen des SSV .

Die Kündigung des bestehenden Nutzungsvertrages aus dem Jahr 2012 mit Datum 12.7.2018 erfolgte in Abstimmung mit Vertretern des 1.FC Türk Geisweid (Besprechung am 11.07.2018) fristgerecht zum 15.September 2018 und wurde von Günter Kasten dem Vertreter des 1.FC Türk Geisweid - Senol Jazicieglu - am 13.7.2018 persönlich übergeben.

Die Sondierungs – bzw. Vertragsverhandlungen wurden durch die Verantwortlichen des des 1.FC Türk Geiweid am 23.10.2018 abgebrochen. Die SSV - Verhandlungspartner bedauerten den Abbruch und zeigten sich über das Verhalten des bisherigen Vertragspartners überrascht. Es drängte sich der Eindruck auf, dass man an einem Kompromiss nicht interessiert sei, sondern man wollte nur Tatsachen schaffen und den SSV finanziell unter Druck setzen.

Das zwischenzeitliche Einschalten des Stadtsportbundes Siegen als Vermittler, durch unseren 2. Vorsitzenden Artur Lauble, führte noch zu keinem Ergebniss.

Der Vorstand des SSV hat jedoch erklärt, jederzeit zu echten, fairen Vertragverhand- lungen mit dem 1.FC Türk Geisweid bereit zu sein, zu dem man in der vergangenen Zeit immer ein positives Verhältnis hatte.

 

Liebe Sportkameraden, liebe Mitglieder,

das Vereinsjahr 2018 war nicht einfach für alle Aktiven, Trainer , Betreuer, helfende Vereinsmitglieder und externe Helfer. Vieles was wir uns vorgenommen hatten, ist gemeinsam verwirklicht worden. Es mussten aber auch Rückschläge weggesteckt werden. Auch gibt es noch zahlreiche Aufgaben, die auf eine Lösung warten und den SSV in die Zukunft führen können. Einige Reformen sind bereits eingeleitet, können jedoch nur gemeinsam umgesetzt und verwirklicht werden. Hierfür brauchen wir jede helfende Hand und gute Ideen. Ich bin zeitlebens ein Optimist gewesen und bin es noch immer .

Bestärkt hat mich ein Telefonat, welches ich letzte Woche mit einem jungen, aktiven Spieler führte.

Ich zitiere : …. ich möchte im Verein tätig bleiben, auch wenn ich nicht mehr aktiv mitspielen kann. Der SSV hat mich so freundlich aufgenommen, ich fühle mich in Sohlbach wohl, da möchte ich bleiben und bei der Weiterentwicklung des Vereins mitwirken....

 

Liebe Mitglieder,

es gibt sie also, die helfenden Hände. Wir müssen sie finden, sie in das Vereinsmanagment einbinden und mit Ihnen die gestellten Aufgaben zum Wohle des Vereins und seiner Mitglieder erfüllen.

Zum Schluß ein großes Dankeschön allen, die Woche für Woche sowohl in der 1. oder 2. Mannschaft, am Verkaufsstand oder bei der Pflege der Sportanlagen im Einsatz waren. Sie sorgen mit dafür, dass ein möglichst reibungsloser Ablauf des Spielbetriebes erfolgen kann. Sie waren es , die in der vergangenen schwierigen Zeit dafür sorgten und auch weiterhin noch sorgen, das der SSV weiterlebt. Laßt uns gemeinsam und vertrauensvoll, trotz geringer finanzieller Mittel, für eine erfolgreiche Zukunft arbeiten.

 

Aufgestellt - i.A. des Vorstandes - :

Siegen, 9.März 2019

 

Herbert Münker

(Beisitzer)

 

 

Spiel - und Sportverein     Sohlbach - Buchen e.V.

Fußball - Gymnastik

gegründet 1965

 

Einladung

 

Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am

Samstag, den 09. März 2019

laden wir recht herzlich ein und bitten um zahlreiches Erscheinen.

 

Beginn : 19:00 Uhr

Sportheim SSV Sohlbach – Buchen Waidmannsweg 60 57078 Siegen

 

Tagesordnung :

 

Top 1 Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

Top 2 Annahme der Tagesordnung

Top 3 Totenehrung

Top 4 Wahl des Protokollführers

Top 5 Verlesung und Genehmigung des Protokolls der JHV vom 14. April 2018

Top 6 Geschäftsbericht 2018

Top 7 Kassenbericht 2018

Top 8 Bericht der Kassenprüfer

Top 9 Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes

Top 10 Neuwahlen a.) 1. Vorsitzender f.) Beisitzer

b.) 2. Vorsitzender g.) Platzkassierer

c.) 2. Geschäftsführer h.) Kassenprüfer

d.) Vermögensverwalter i.) Ehrenrat

e.) stell. Vermögensverwalter

Bestätigung Leiter Altliga:

 

Top 11 Festsetzung der Mitgliedsbeiträge

Top 12 Anträge und Anfragen

Top 13 Verschiedenes

 

Informationen :

  • Der Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2019 wird Ende April abgebucht.

  • Das Osterfeuer 2019 findet Samstag den 20.04. ab 19 Uhr in der

Löwenarena“ - Sportanlage Sohlbach-Buchen statt.

  • Für Mitglieder die keine Möglichkeit haben zur Sporthalle zu gelangen, bieten wir einen Fahrdienst an.

(Voranmelden bitte bei Herbert Münker, Tel. 0271-81400 bzw. E-Mail pkb.muenker@web.de)

 

 

Mit sportlichen Gruß

Robin Stein

( Geschäftsführer )  

 

 

SSV Sohlbach-Buchen 1965 e.V. 

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung des SSV Sohlbach-Buchen am 
Samstag, den 14.04.2018 um 19:00 Uhr im Vereinssportheim, 
Waidmannsweg 60, 57078 Siegen. 

 

Top 1 - Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden 

Der 1. Vorsitzende Günter Kasten eröffnet die ordnungs- und fristgemäß einberufene Jahreshauptversammlung um 19:30 Uhr und begrüßt 13 stimmberechtigte Mitglieder. 

 

Top 2 - Annahme der Tagesordnung 

Zusätzlich zu der in der Einladung aufgeführten Tagesordnung ergänzt der 1. Vorsitzende Günter Kasten diverse Anträge von Alfred Gieseler, die in „Top 12 – Anträge und Anfragen“ erläutert werden. Die Tagesordnung wird einstimmig angenommen. 

 

Top 3 - Totenehrung 

Glücklicherweise ist im vergangenen Jahr kein Mitglied des Vereins verstorben. 

 

Top 4 - Wahl eines Protokollführers 

Stephan Schütt wird einstimmig zum Protokollführer gewählt. 

 

Top 5 - Verlesung und Genehmigung des Protokolls der JHV vom 25. März 2017 

Stephan Schütt verliest das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017 vom 25.03.2017. Es werden keinerlei Einwände vorgebracht, das Protokoll wird einstimmig angenommen. 

 

Top 6 - Geschäftsbericht 2017 

Lars-Oliver Kolb verliest den von ihm verfassten Geschäftsbericht 2017. Er erwähnt die sehr gelungene Vorsaison der 1. Mannschaft, die sich nach langem Aufenthalt in Kreisliga D wieder 
einen Aufstieg erarbeiten konnte. Auch derzeit steht sie mit einem sehr positiven 2. Tabellenplatz sehr gut da. Auch die 2. Mannschaft hat eine sehr gute Saison hinter sich. So erreichte sie die beste Platzierung der letzten sechs Jahre. Lars-Oliver Kolb wünscht beiden Mannschaften eine erfolgreiche Rückrunde und bedankt sich bei allen Spielern sowie Trainern, Helfen und Mitgliedern, die zu einem erfolgreichen Spielbetrieb beitragen. 

Die Mitgliederzahl betrug Ende des Jahres 2017 151 Mitglieder. Die Zahl konnte 
erfreulicherweise im Gegensatz zum Vorjahr nahezu gehalten werden (2016: 153 Mitglieder). 

Zum Ende des Berichtes verabschiedet Lars-Oliver Kolb sich als 1. Geschäftsführer. Er erinnert dabei an einige Höhepunkte des Vereins während seiner Amtszeit. Zusätzlich bedankt er sich bei allen Vorstandsmitgliedern, Mitgliedern des Vereins und allen Beteiligten für die Unterstützung. 

Der Geschäftsbericht wird einstimmig angenommen. 

 

Top 7 - Kassenbericht 2017 

Schatzmeister Alfred Gieseler trägt den Kassenbericht über das Geschäftsjahr 2017 vor. Die Kasse schließt mit einem Plus von 672 € ab. 

Hans Werner Strunk fragt, wie der aktuelle Schuldenstand zum Kunstrasen steht. Insgesamt bestehen noch Verbindlichkeiten in Höhe von ca. 62.000 €. 

Gegen den (wie gewohnt) sehr detaillierten und ordentlichen Kassenbericht gibt es keinerlei Einwände und auch dieser wird einstimmig angenommen. 

 

Top 8 - Bericht der Kassenprüfer 

Die Kasse wurde am 01.02.2018 von den beiden Kassenprüfern Klaus-Jürgen Haase und Thomas Hoffmann geprüft. Da beide Prüfer nicht anwesend sind, wird der Bericht trotzdem angenommen, da beide die Richtigkeit mit ihrer Unterschrift bestätigt haben. Die anwesenden Mitglieder sind einverstanden und der Bericht wird einstimmig angenommen. 

 

Top 9 - Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes 

Als Versammlungsleiter wird Hans Werner Strunk vorgeschlagen. Er nimmt an und wird einstimmig gewählt. Als Amtshandlung beantragt er die Entlastung des Vorstands, die einstimmig beschlossen wird. Anschließend übernimmt der

1. Vorsitzende wieder das Wort. 

 

Top 10 - Neuwahlen 

a) 2. Vorsitzender 

Der bisherige 2. Vorsitzende Artur Lauble wollte während des Geschäftsjahres aus 
gesundheitlichen Gründen zurückgetreten. Nach einem Gespräch mit dem

1.Vorsitzenden wird er das Amt aber weiterhin erfüllen. 

 

b) 1. Geschäftsführer 

Lars-Oliver Kolb scheidet als 1. Geschäftsführer aus dem Vorstand aus. Er erklärt sich aber bereit, freiwillig zu helfen, einen neuen Geschäftsführer in den nächsten drei Monaten einzuarbeiten. Günter Kasten schlägt Kristijan Simic vor, dieser lehnt allerdings ab. Stephan Schütt bittet Lars-Oliver Kolb, eine Auflistung zu machen, welche Arbeiten zum Amt des 1. Geschäftsführers gehören. Lars-Oliver Kolb erklärt sich dazu bereit. Fabian Büdenbender bringt den Einwand, dass heute wohl kaum Wahlen stattfinden können, da kaum Mitglieder anwesend sind. Auf die Nachfrage, woran die niedrige Beteiligung liegt, wird von den anwesenden Spielern vermutet, dass es nicht am Termin, sondern an fehlender Motivation liegt. Aufgrund fehlender Vorschläge schlägt Günter Kasten vor, den Posten vorerst unbesetzt zu lassen. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Kristijan Simic ergänzt, dass am morgigen Sonntag (15.04.2018) beide Mannschaften ein Heimspiel haben und anschließend gegrillt werden soll. Dort werden die Wahlen angesprochen. 

 

c) 2. Geschäftsführer 

Die Wahl des 2. Geschäftsführers wurde nur mit in die Tagesordnung aufgenommen,weil Christian Kasten den Posten nur weiterführen wollte, sofern keine Alternative gefunden wird. Da keine weiteren Vorschläge vorliegen, wird er sein Amt wie im letzten Jahr gewählt fortsetzen. 

 

d) Stellv. Vermögensverwalter 

Der Posten bleibt auf Antrag des 1. Vorsitzenden vorerst weiter unbesetzt, der Antrag wird einstimmig angenommen. 

 


e) Beisitzer 

Herbert Münker, Hans Werner Strunk, Claus Otto (schriftl. Einverständniserklärung im Anhang), Niklas Hölzer und Stephan Schütt werden vorgeschlagen. Alle 
Vorgeschlagenen willigen ein und werden einstimmig angenommen.

 

f) Platzkassierer 

Günter Kasten schlägt vor, den Posten unbesetzt zu lassen. Allerdings hat sich Yasin Akdeniz bereiterklärt, den Posten weiter zu besetzen (schriftl. Einverständniserklärung im Anhang). Der Vorschlag wird einstimmig angenommen. 

 

g) Kassenprüfer 

Thomas Hoffmann ist noch ein weiteres Jahr im Amt. Thomas Baumgarten wird als zweiter Kassenprüfer vorgeschlagen (schriftl. Einverständniserklärung im Anhang). Der Vorschlag wird einstimmig angenommen. 

 

h) Ehrenrat 

Der Ehrenrat bleibt unbesetzt, der Antrag des 1. Vorsitzenden wird einstimmig 
angenommen.

 

i) Bestätigung Leiter Altliga 

Ralf Rübsamen wird einstimmig als Leiter der Altliga bestätigt. 

 

Top 11 – Festsetzung der Mitgliedsbeiträge nach Auslaufen des Sonderbeitrags 

Der 1. Vorsitzende erläutert, dass laut DFB die gängigen Jahresbeiträge zwischen 90 und 100 € liegen. Er schlägt vor, 8 € im Monat, also 96 € im Jahr als neuen Mitgliedsbeitrag festzulegen. 
Damit läge der Beitrag immer noch unter dem Betrag, der in den letzten Jahren abgebucht wurde (60 € Sonderbeitrag und 65 € Mitgliedsbeitrag). Der Beitrag soll jährlich abgebucht werden, auf individuellen Antrag kann dies auch zweimal im Jahr geschehen (je 48 €). Der Antrag wird einstimmig angenommen. Alfred Gieseler erwähnt, dass einige (teils passive) Mitglieder als Ehepaar im Verein sind, die bisher Vergünstigungen beim Sonderbeitrag erhalten haben. Der Vorschlag von Stephan Schütt, das zweite Mitglied sollte kostenlos im Verein bleiben dürfen, wird abgelehnt. Stattdessen wird von Alfred Gieseler vorgeschlagen, dass die 
bisherige Vergünstigung (2. Mitglied zahlt 30 €) beibehalten werden soll.

Dieser Antrag wird einstimmig angenommen. 

 

Top 12 – Anträge und Anfragen 

 

1. Spieler, die keine Mitgliederbeiträge zahlen 

Alfred Gieseler fragt, wie mit Spielern umgegangen wird, die die Beiträge nicht zahlen. Tobias Kühn erwähnt, dass dieser Punkt bereits bei der letzten Jahreshauptversammlung behandelt wurde. Nach Günter Kasten ist die Personallage sehr dünn und er erwägt, die Spieler, die keine Beiträge zahlen, nicht zu suspendieren. Mehrere Einwände fügen aber hinzu, dass es ein Unding ist, keine Beiträge zu zahlen. Alfred Gieseler wird eine Liste von Spielern erstellen, die länger keine Beiträge gezahlt haben. Diese werden vom Spielbetrieb ausgeschlossen, sofern keine Bereitschaft vorliegt, die Rückstände auszugleichen. Der Vorschlag wird einstimmig angenommen. 

 

2. Verkauf bei Heimspielen 

Herbert Münker und Hans Werner Strunk erklären sich bereit, an Heimspieltagen beim Verkauf auszuhelfen. 

 

3. Eintritt bei Heimspielen 

Bisher war es unklar, welche Personen Angehörige der eigenen Spieler sind. Stephan Schütt schlägt vor, dass alle Zuschauer, die nicht Spieler sind, Eintritt zu zahlen haben. 
Der Vorschlag wird einstimmig angenommen. 


4. Verkauf in der Trainingswoche 

Alfred Gieseler erwähnt, dass nach dem Training, wenn ein Kasten Bier in der Kabine steht, häufig mehr Flaschen fehlen, als Striche auf der jeweiligen Liste sind. Fabian Büdenbender schlägt vor, dass das Thema mannschaftsintern angesprochen wird. 

 

Top 13 – Verschiedenes 

Fabian Büdenbender fragt, ob es möglich ist, über den Verein Sky zu buchen, um gemeinsames Fußballgucken zu ermöglichen. Der Vorstand erkundigt sich über Preise und denkt darüber nach. 

 

Günter beendet die Jahreshauptversammlung um 21:30 Uhr. Er bedankt sich für das Erscheinen der Anwesenden und die Teilnahme. 

 

1. Vorsitzender,        Protokollführer,        Versammlungsleiter 

 
Günter Kasten Stephan Schütt Hans Werner Strunk 

 

Sportheim SSV

Konto:

SSV Sohlbach-Buchen

Iban DE4646050001 0030350185

SWIFT-BIC WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

USt-ID DE126569461

Vereinsfarben:Orange/Blau

 

 
 

 

Telefon Sportheim    0271-84519